nano#zwei kommt…

…und die Termine stehen: 9. / 10. / 11. September in der Essener City Nord. Abends gibt es Konzerte in Galerien, tagsüber Interventionen, Installationen und Irritationen im öffentlichen Raum.
Vom 6. bis zum 8. September können öffentliche Proben des Musiktheaterlabors #opus0 besucht werden.

nano#zwei | Festival für neue Musik, Improvisation und Experimente aller Art
9.-11. September 2016 | Galerien & öffentlicher Raum in Essen City

Programm

9. September
15h00 – 18h00 | öffentlicher Raum | ONANELBMESNE
19h30 | KARO Kunst in der Kasteienstraße | AdHoc & Gäste
20h45 | Alte Mitte | Nora Krahl & Hampelstern Terzett
22h10 | Forum Kunst & Architektur | Amen Feizabadi: #opus0

10. September
10h00 – 18h00 | öffentlicher Raum | Zwißler 925
19h30 | KARO Kunst in der Kasteienstraße | Neele Hülcker & Karl Degenhardt
20h45 |Schützenbahn 23 | El Alfonso Entretenimiento
22h10 | Alte Mitte | Public Harmony

11. September
14h00 | Forum Kunst & Architektur | khm: nano bugs concerts
15h00 | Forum Kunst & Architektur | Krachkistenorchester
Bringt eure Kinder mit, sie werden Spaß haben!

6.-8. September
17h00 – 20h30 | Forum Kunst & Architektur | Musiktheaterlabor #opus0
/// Offene Proben ///

Moderation: Nico Sauer
Künstlerische Leitung: Leonie Reineke & Florian Walter
Technische Leitung: Charis Landes

Mehr unter www.nano-festival.de

Sparkassen-Aktion „Die lange Nacht der Drones“

Die GNMR beteiligt sich an der „Spendenaktion 175 x 1000 Euro“, welche die Sparkasse Essen zu ihrem 175jährigen Jubiläum veranstaltet. Als Projekt, dem die Spende gelten soll, haben wir das Konzert „Die lange Nacht der Drones“ eingereicht. Ein Genre übergreifendes Konzert, das von den Stromspiessern kuratiert wird und im Juni kommenden Jahres im Chorforum stattfinden soll.

Jetzt müssen wir „nur“ noch beim Publikums-Voting gewinnen.

Innerhalb der Voting-Phase, die vom 17. Mai bis zum 30. Juni geht, kann jeder einmal am Tag für ein Projekt voten. Es ist also Ausdauer gefragt. Ideal wäre es, über die ganzen 6 Wochen täglich einmal zu voten – für die GNMR!

Der direkte Link zu dem Projekt lautet:
https://voting.pitmodule.de/o/5d684d657a489f8/detail/2216

Die Sparkasse schickt nur einmal eine Mail zur Bestätigung.

Vielen Dank!

Sendehinweis Deutschlandradio Kultur | »Vernetzt«

Sonntag, 22. Mai 2016 | 22.00 – 22.30 Uhr
Deutschlandradio Kultur
Sendung von Leonie Reineke

Vernetzt
Komponieren im und mit dem Internet

Das Internet greift nicht nur massiv in unsere Alltagsgestaltung ein, es verändert auch die Vorstellungen davon, was Musikschöpfen und Musikmachen heißen kann. Weltweite Klangarchive und Apps zum Musizieren werden entwickelt, es entstehen neue Gattungen wie die Blogpera oder es wird in Gruppen von mehreren Zehntausend Menschen komponiert.

Unter  anderem kommt der Klangkünstler und Komponist Frank Schulte, mit dem die GNMR regelmäßig kooperiert, in der Sendung zu Wort.

(Link zur Programmvorschau von DRadio Kultur am 22. Mai)

»Das, was noch niemand gemacht hat.« –– Konzert am 21. April

Trial. Repeat. Failure.

Am 21. April 2016 steht das nächste Konzert an: Wir bekommen Besuch vom transatlantischen Trio »Collect / Project«
mit
Frauke Aulbert, Stimme(n)
Shanna Gutierrez, Flöte(n)
Eva Zöllner, Akkordeon
im
Café Livres, Moltkestr. 2 A, Essen (Süd)

Trial. Repeat. Failure.

Das Konzertprogramm Trial. Repeat. Failure. beleuchtet 9 Persönlichkeiten. 3 Musiker und 6 Komponisten aus der ganzen Welt, die unterschiedlich nicht sein könnten. Es wird schön!

Musik von:
Gordon Kampe
Andrej Koroliov
Kumiko Omura
Christopher Trapani
Matthias Leboucher
Keiko Harada

Hier mehr Infos zum KONZERT.

Unmittelbar vor dem Konzert gibt es einen Soundwalk zum Konzertort:
Essen.Hören [3] ab 19 Uhr | Treffpunkt: Essen Hbf, Gleis 9

Hier mehr Infos zum SOUNDWALK.

 

DoppelPAKT am 1. März 2016

DoppelPAKT
Töne und Wörter bei Proust

Dienstag 1. März 2016 | 20 Uhr

Irene Kurka (Sopran)
Marko Kassl (Akkordeon)
Marie T. Martin (Schriftstellerin)

Buchhandlung Proust. Wörter und Töne
Akazienallee * Am Handelshof 1 | 45127 Essen

Ein Duo-Konzert im doppelten Sinne: In einer Art „poetischem Konzert“ wechseln sich Gedichte und Erzählungen mit Stücken des Musikduos ab und reflektieren sich gegenseitig.
Musik der Essener Komponistin Karin Haußmann, sowie von Youngi Pagh-Paan, Thomas Stiegler und Henry Purcell.
Geschichten und Gedichten der Kölner Schriftstellerin Marie T. Martin.

Nähere Info hier

 

Es wird aufregend… »The Sound of Sciene« mit Nicolas Collins

Woskshop 8.–9. Januar
Konzert 9. Januar 2016
mit dem amerikanischen Klangkünstler NICOLAS COLLINS

The Sound of Science

Forum Kunst & Architektur | Kopstadtplatz 12, 45127 Essen

»Er ist ein Klangtüftler, der aus fast jedem Elektrogerät ein Musikinstrument macht.« (Der Spiegel, 2012)

Kommendes Wochenende ist der gebürtige New Yorker Nicolas Collins, »Guru des experimentellen Krach-Machens« bei uns zu Gast, mit einem Workshop und einem Konzert gemeinsam mit dem Ensemble Crush. Es wird aufregend!

Nähere Infos zum Workshop
Nähere Infos zum Konzert