Ensemble S201: Zwischen Utopie und Dystopie – Klingende Extreme /// Soundwalk

Ensemble S201

Kontrastprogramm: Zwischen Utopie und Dystopie – Klingende Extreme

im Rahmen des Jahresthema der Stadt Essen: „Schöne Aussichten – Paradiese & Utopien“

Freitag, 7. April 2017 | Zentralbibliothek Essen

Das 9-köpfige Ensemble S201 reflektiert in ihren Konzertprojekten aktuelle Themen durch, mit und nebst Neuer Musik und experimenteller Kunst. In ihrem Projekt „Kontrastprogramm“ beschäftigen sie sich mit Extremen – mit dem Treiben aller Parameter zum Rande des Spielbaren – um somit Visionen von anderen Welten zu wecken. Es geht um Stilstand und schwindelerregende Geschwindigkeit, Reduktion und Expansion, um zu viel und zu wenig des Ganzen… denn Extreme waren immer und in jeder Hinsicht treue Begleiter der Ideale einer besseren (Klang-) Welt.

Essen.Hören
Vor dem Konzert findet ein „Soundwalk“ statt, der sich ebenfalls mit Kontrasten befasst: „Die klingende innenstadt zwischen Parkidylle und Autobahnlärm – Wie sieht das Essen der Zukunft aus? – Utopie oder Dystopie?“
Treffpunkt: 19.00 Uhr am Eingang der Stadtbibliothek Essen

Freitag, 7. April, 20.00 Uhr | Konzert

19.00 Uhr | Soundwalk
Eintritt: 10 Euro | 5 Euro
Zentralbibliothek Essen
Hollestraße 3, 45127 Essen