Essen.Hören [3]

Soundwalk durch Essen

Die Geräusche in einer Großstadt wie Essen sind mannigfaltig. Wir fragen uns: Welche davon nehmen wir als natürlich wahr, welche als vom-Menschen-gemacht, und kann man hier überhaupt eine Trennlinie ziehen? Gibt es Oasen der Ruhe oder ist die Stadt als Geräuschkulisse allgegenwärtig? Und können die Stadtgeräusche auch als ästhetische Klangereignisse wahrgenommen werden?
Diesen Fragen gehen wir in unserer Soundwalk-Reihe Essen.Hören nach. Mit regelmäßigen Rundgängen auf verschiedenen Routen durch die Essener Innenstadt und andere Stadtteile erkunden wir die akustische Umgebung unseres Alltags.
Weiter geht es am 21. April mit Essen.Hören [3]. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei!

Konzeption und Moderation: Vasko Damjanov
Treffpunkt: Essen Hauptbahnhof, Gleis 9
(Der Moderator wird dort zu erkennen sein.)

INFO:
Dieser Soundwalk geht – für diejenigen, die Lust haben – um 20 Uhr in ein Konzert des Trios Collect / Project im Café Livres (Essen Süd) über. Nähere Infos hier. Endpunkt des Soundwalks ist entsprechend das Café Livres (Moltkestr. 2 A).