Neuer Vorstand, neue Website, neues Festival

Die Gesellschaft für Neue Musik Ruhr hat eine neue Internetpräsenz.

Die Einweihung unserer neuen Website nehmen wir zum Anlass, über die aktuellsten Veränderungen, Zukunftspläne und Konzerttermine zu informieren:
Nach einem Besetzungswechsel in der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr setzt sich der Vorstand aus Lesley Olson, Leonie Reineke, Thomas Neuhaus, Wassil Damjanov und Peter Rubel zusammen. In der näheren (aber auch ferneren) Zukunft geht es uns zunehmend darum, alternative Aufführungsformate für Neue Musik jenseits klassischer Konzertsituationen zu finden.

Im kommenden September findet die erste Ausgabe des Festivals nano#eins statt, das als Kooperationsprojekt von Florian Walter und Leonie Reineke mit uns entwickelt wurde: Drei Tage lang bespielen regionale und überregionale Künstler der Sparten Neue Musik, Improvisation, Videokunst und experimentelles Musiktheater verschiedene Galerien und den öffentlichen Raum der Essener Innenstadt.
Im Oktober wollen wir dann einen ersten »Soundwalk« durch Essen machen, als Auftakt einer neuen Reihe.

Trotzdem werden wir auch einiges altbekannte und -bewährte weiterführen. So z.B. die Konzertreihe „Radio Depot“ in Zusammenarbeit mit dem Theater im Depot und der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik  die im August ihre 23. Ausgabe unter dem Titel „Physik und Urlaub“ präsentieren wird.

Und für das neue Jahr 2016 haben wir auch einige Pläne in petto. Schauen Sie gerne wieder vorbei.