GUTE VIBES – Kompositions- und Tanzprojekt für gehörlose Menschen

___ ein unregelmäßiger Puls. Eine Welle, die einmal durch den Körper geht. Dann_ ein blitzendes Zucken. Pause. […]

GUTE VIBES ist ein kreatives Mitmachprojekt für gehörlose Menschen im Alter von 16 bis 86 Jahren. Zusammen mit den Teilnehmenden erarbeiten Hanna Fink und Christian Tölle (Kompositionspädagogen) mit Pati Foik (Theaterpädagogin & Schauspielerin) im Zentrum für Tanz und Bewegung in Bochum eigene Performances!
Stets begleitet von drei Musikern (Schlagzeug, Elektronik, tiefes Blasinstrument) entwickeln die Teilnehmenden in mehreren Workshops eigene Ideen für ihre Musikstücke: Rhythmen und Strukturen finden, kombinieren, aufbauen, collagieren – eine Geschichte erzählen. Ausgehend von angeleiteten Improvisationen lassen wir den Ideen freien Lauf und begeben uns auf eine gemeinsame Suche nach guten Vibes. Das Komponierte findet in einer eigens erdachten Tanzchoreographie einen Weg ins Körperlich-Visuelle und bildet zusammen mit der Musik eine vielseitig erfahrbare Gesamtperformance. 

Mit dabei: Tine Tschuschner vom Landesverband der Gehörlosen NRW und dem DGS Treff!!

Das kreative Ergebnis wird anschließend in mehreren Konzerten an verschiedenen Orten des Ruhrgebiets von den Teilnehmenden gemeinsam mit den Musikern und Projektbeteiligten präsentiert. 

Anmeldung für gehörlose Menschen bis 4.11.2019 unter ProjektGutevibes@gmail.com
Teilnahmegebühr 20/25 EUR

Workshops im Zentrum für Tanz und Bewegung (Lothringer Str. 36b, 44805 Bochum):
9. und 10.11.
16.11.
23. und 24.11.

Konzerte werden bald hier angekündigt!!

Weitere Informationen auch unter www.zentrumtanz.de. Unser kleines Werbevideo findet ihr hier

Gefördert durch
Regionale Kulturpolitik Land NRW
Aktion Mensch
Stadt Essen
Stadt Bochum
Stadt Duisburg
Stadt Mülheim a.d.Ruhr
Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste