Alle Beiträge von Hanna Fink

open call

HAUSPUTZ ist unser Konzertformat, bei dem wir Musiker:innen und Komponist:innen aus dem Ruhgebiet einladen, kleine Stücke in freier Besetzung zu einem festgelegten Thema zu präsentieren. Dieses Mal: Thema SCHLAFZIMMER.

Merkt euch schonmal den Termin! 14.11.2020 um 19.30 Uhr im Forum für Kunst und Architektur

Zum Thema Schlafzimmer können Konzepte oder existierende Kompositionen / Performances eingereicht werden. Im Schlafzimmer arbeiten wir im akustischen Spannungsfeld vom Pianississimo beruhigender Bettlektüre und dem Molto Vibrato des versteckten Massagestabs. Klopft den Klangteppich mit einem kräftigen Sforzando aus. Geht mit dem Staubsauger auch an die tiefen Register unter dem Bett.

Alle Infos findet ihr auch im Flyer. Hier noch die wichtigsten W-Fragen:
Wer? Jede:r ist teilnahmeberechtigt, Performer:innen müssen gestellt werden
Was? PDF mit Konzept und/oder Noten, Kurzvita, Kontaktdaten, Technical Rider – mehrere Einsendungen sind möglich
Wie lange? Dauer von 8 bis 15 Minuten, bei größerer Besetzung (ab 3 Performer:innen) auch länger. Besetzung sollte möglichst klein sein
Bis wann? Wir haben die Frist verlängert!!
Einsendungen bitte bis 16.10.2020 (mit Betreff „HAUSPUTZ“) an info@gnmr.de

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!
Gefördert durch die Allbau Stiftung sowie die Stadt Essen

Beats & Breaks, Bass & Blockflöte

Improvisations-Workshop für 10- bis 14-Jährige, die seit mindestens zwei Jahren ein Instrument spielen

In den Herbstferien bietet der Kulturrucksack NRW in Kooperation
mit der Folkwang Musikschule und der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr wieder einen Improvisationsworkshop für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren an.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vertonen gemeinsam ein Hörspiel oder einen Video-Clip und erfinden Melodien zu bestimmten Harmonien – alles frei improvisiert, ohne Noten. Sie können auf ihren Instrumenten neue Sounds entdecken und sogar lernen, diese mit einfachen Musik-Apps zu ändern. Auch wer am Workshop im letzten Jahr teilgenommen hat, ist herzlich eingeladen, wieder dabei zu sein, denn es werden neue Improvisationsansätze und Ideen ausprobiert.

Am Ende des Workshops wird ein informelles Konzert organisiert, aufgenommen und als CD allen Mitwirkenden zugesandt.
Geleitet wird der Workshop von der Musikerin und Musikpädagogin
Lesley Olson und dem Pianisten und Musikproduzenten Benedikt ter Braak.

Interessenten sollten seit mindestens zwei Jahren ein Instrument spielen und Spaß daran haben, Musik frei zu spielen. Eine Vorerfahrung mit Improvisation ist jedoch nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos!
Infos und Anmeldung:
Tel. 0176 – 2320 1171
E-Mail: impro-workshop@t-online.de

Gefördert durch den Kulturrucksack NRW