Archiv der Kategorie: Aktuelles

Silver Silence

Silver Silence
PerformanceKonzert
Gerd Zacher zum 90sten, Nicolaus A. Huber zum 80sten und Gerhard Stäbler zum 70sten

Werke u.a. von Gerd Zacher, Nicolaus A. Huber, Gerhard Stäbler, Ludger Brümmer und Kunsu Shim

Mit einem Grußwort von Prof. Dr. Andreas Jacob, Rektor der Folkwang Universität der Künste Essen

GUTE VIBES – Kompositions- und Tanzprojekt für gehörlose Menschen

___ ein unregelmäßiger Puls. Eine Welle, die einmal durch den Körper geht. Dann_ ein blitzendes Zucken. Pause. […]

GUTE VIBES ist ein kreatives Mitmachprojekt für gehörlose Menschen im Alter von 16 bis 86 Jahren. Zusammen mit den Teilnehmenden erarbeiten Hanna Fink und Christian Tölle (Kompositionspädagogen) mit Pati Foik (Theaterpädagogin & Schauspielerin) im Zentrum für Tanz und Bewegung in Bochum eigene Performances!
Stets begleitet von drei Musikern (Schlagzeug, Elektronik, tiefes Blasinstrument) entwickeln die Teilnehmenden in mehreren Workshops eigene Ideen für ihre Musikstücke: Rhythmen und Strukturen finden, kombinieren, aufbauen, collagieren – eine Geschichte erzählen. Ausgehend von angeleiteten Improvisationen lassen wir den Ideen freien Lauf und begeben uns auf eine gemeinsame Suche nach guten Vibes. Das Komponierte findet in einer eigens erdachten Tanzchoreographie einen Weg ins Körperlich-Visuelle und bildet zusammen mit der Musik eine vielseitig erfahrbare Gesamtperformance. 

Mit dabei: Tine Tschuschner vom Landesverband der Gehörlosen NRW und dem DGS Treff!!

Das kreative Ergebnis wird anschließend in mehreren Konzerten an verschiedenen Orten des Ruhrgebiets von den Teilnehmenden gemeinsam mit den Musikern und Projektbeteiligten präsentiert. 

Anmeldung für gehörlose Menschen bis 4.11.2019 unter ProjektGutevibes@gmail.com
Teilnahmegebühr 20/25 EUR

Workshops im Zentrum für Tanz und Bewegung (Lothringer Str. 36b, 44805 Bochum):
9. und 10.11.
16.11.
23. und 24.11.

Konzerte werden bald hier angekündigt!!

Weitere Informationen auch unter www.zentrumtanz.de. Unser kleines Werbevideo findet ihr hier

Gefördert durch
Regionale Kulturpolitik Land NRW
Aktion Mensch
Stadt Essen
Stadt Bochum
Stadt Duisburg
Stadt Mülheim a.d.Ruhr
Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste

Ausschreibung Hausputz 2019

ADie GNMR sucht Beiträge für ihre neue Konzertreihe „Hausputz“.

Bei jedem „Hausputz“ wird ein Raum besonders unter die Lupe genommen, zur Eröffnung nehmen wir uns am 17.11.2019 in der Alten Mitte (Essen) die „Küche“ vor!

Eingereicht werden können Konzepte, aber auch bereits existierende Kompositionen oder Performances (instrumental / elektronisch / performativ).

Damit dieser Hausputz erfolgreich wird, haben wir einige Anregungen für euch zusammengestellt:

Ein Putzdurchgang sollte nicht mehr als 20 Minuten dauern, dabei gilt: zu viele Köche verderben den Brei. Es hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren; Lupenreinheit ist nicht gefragt.
In der Küche arbeiten wir im akustischen Spannungsfeld von Cerealien auf der Arbeitsplatte und unaufgeräumten Töpfen und Elektrokleingeräten. Und wo geköchelt wird, fällt Sauce. Hier kommt es auf das richtige Dry/Wet-Verhältnis an.

Die benötigten Materialien, Alltagsgegenstände wie z.B. ein Tuch oder Schwamm, Allzweckreiniger, etwas Diesseitigkeit, musikalische Intention sowie den ein oder anderen Parameter, sollten alle griffbereit und leicht zu transportieren sein. Und tragt bequeme Kleidung! Also Ärmel aufkrempeln und los geht’s!

Kratzt das fieseste Vibrato von der Herdplatte, gebt dem Kühlschrank sein klares Timbre wieder und schrubbt durch jeden Spaltklang. Dabei immer von oben nach unten putzen, fangt z.B. beim viergestrichenen Gis an. Auch Lüften nicht vergessen, das pinke Rauschen will auch mal wieder gefiltert werden.

Voraussetzungen:
– maximale Dauer: 20 Minuten
– kleine Besetzung
– Performer*innen müssen gestellt werden
– jede*r ist teilnahmeberechtigt
– mehrere Einsendungen möglich
– pro Beitrag gibt es eine Aufwandsentschädigung von 300 €
– Die Auswahl der Beiträge wird vom Vorstand der GNMR getroffen

Einzusenden sind bis zum 20.10.2019: – PDF mit Konzept und/oder Noten
– Kurzvita
– Kontaktdaten

– Technical Rider
E-Mail-Adresse für die Einsendungen (mit Betreff “Hausputz”):

info@gnmr.de

Dieses Konzert wird gefördert durch die Stadt Essen und die Allbau Stiftung.

Bass, Beats, Breaks & Blockflöte

23. Oktober 2019 | 10:00

23.-26. Oktober 2019 | jeweils 9-15 Uhr

Folkwang Musikschule
Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen
Teilnahme kostenlos

Leitung: Lesley Olson und Misagh Azimi

In diesem Workshop können Kinder und Jugendliche gemeinsam Musik nach Bildern oder zu einer Geschichte erfinden – oder einen Kurzfilm vertonen – alles frei improvisiert, ohne Noten. TeilnehmerInnen können auf ihren Instrumenten neue Sounds probieren oder sogar auf Synthesizers elektronische Klänge produzieren. Vorerfahrung mit Improvisation ist nicht notwendig.
Anmeldung unter impro-workshop@t-online.de oder telefonisch unter 0176 2320 1171.
Der Workshop wird gefördert vom Kulturrucksack NRW.

Eine Veranstaltung der GNMR in Kooperation mit der Folkwang Musikschule Essen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES